Terra de Trobadors

Ein Fest auch für Kinder

Terra des Trobadors

Terra de Trobadors, das „Land der Troubadoure“ ist ein mehrtägiges Fest mit einem großen mittelalterlichen Markt, Troubadourkonzerten, Festumzug, uvm.

Gaukler, Ritter und fahrendes Volk verzaubern das heute eher verschlafen wirkende Castelló d’Empúries um den 11. September eines jeden Jahres.

Der Besucher reist durch die Zeit der Troubadoure, Minnesänger, Katharer, mitten hinein ins Mittelalter und kann sich einen Eindruck davon verschaffen, wie sich ein Fremder auf dem Markt der gräflichen Hauptstadt gefühlt haben mag. Gezahlt wird mit mittelalterlichen Münzen.

Nehmen Sie sich auch Zeit, die Fiesta abends im Schein der Fackeln zu besuchen. Im Rhythmus der Tambourine bewegen sich grazile Mägde durch die dunklen Gassen. In den Kellerschänken bechern Landsknechte Wein aus der Umgebung, brechen Brotkanten und verspeisen aromatischen Ziegenkäse.

Veranstalterseite!

Die folgenden Bilder sind nur Schlaglichter – das Fest der Troubadoure wartet auch auf Ihren Besuch.